walkabout

 

Der Walkabout war eine erstmalig durchgeführte Aktion und Inkorporierung von immaterieller Arbeit von GapStarpro für "Ways of Discipline featuring INDIA/Travelling Art Pilgrims".

 

Gleichzeitig ist der WALKABOUT aber auch die Emanation eines  ZwischenRaumes, der sich als temporäre Eroberung von öffentlichem Raum bemerkbar macht und arbeitstechnisch eine Einübung in die Kategorie der Kooperation als zielgerichtete, gemeinsame Bewegung durch einen "fremden" Umraum ist.

 

Der Walkabout in diesem speziellen Zwischenraum umfasste 8km im Stadtgebiet von neu Delhi und führte von Gole Market, einem Ausläufer des Rajiv Chowk als  Hauptverkehrsknotenpunkt, bis zur Chandragupta Marg in der diplomatic enclave, wo auch die Österreichische Botschaft mit dem ACf beheimatet ist.

The WALKABOUT with Book Nr7  was a performative happening to incorporate the essence of immaterial work and in that sense a world premiere by GapStarPro for "Travelling Art Pilgrims in/out of Ways of Discipline featuring India"

 

At the same time the WALKABOUT  is also the emanation of an intermediate space, which stands out as a temporary conquest of public space  and from the work technological side signifies the exercise of the work - category of COOPERATION,  expressed through a targeted, partly choreografed and communitarian movement  through a foreign/hostile environment.

 

 

The WALKABOUT  in this specific intermediate space  encompassed about 8 km of inner city traffic space of New Delhi, leading from Gole Market, an offshot of the main traffic circle Rajiv Chowk , passing the Salt March Monument, ending at Chandragupta marg in the diplomatic enclave, where the Austrian Embassy sits.

 

 

 

.

 

 

 

.

 

 

.

 

 

 

 

 

 

.

 

 

 

 

 

 

.

 

 

.